Herzlich Willkommen!

Ich möchte einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen sich in ihrem Leben besser fühlen und ich möchte einen Beitrag leisten, das Leben auf dieser Welt für alle besser zu gestalten. Mein Lebensmotto: Ich bin dann mal Ich!


MEINE VISION

„Wenn du eine neue Orientierung der Menschheit willst, dann trommle nicht Menschen zusammen um Regeln zu formulieren, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit aufzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach einem gesunden, wertschätzenden und von Selbstwert erfüllten Leben.“ – frei nach Antoine de Saint-Exupery.
Ich träume von einer besseren Welt, in der die Menschen wieder gelernt haben, sich und die Welt mit wachsendem Wohlwollen zu betrachten. Menschen und ihre Umwelt, die Natur und die einzige Erde, auf der der Mensch existieren kann, sollten nicht ausschließlich als Rohstoffe für einseitig ausgerichtete Wirtschaftsinteressen und Gewinnmaximierung gewertet werden. Ich bin davon überzeugt, dann, wenn sich immer mehr Menschen für ein Gleichgewicht von Wirtschafts- und Humaninteressen einsetzen, ist ein Wandel möglich!

WAS ICH SEHE
Immer mehr Menschen fühlen sich unwohl bis unglücklich! Sehen Menschen den Grund hierfür in sich selbst, führt dies oft zu Burnout oder Depression. Sehen Menschen den Grund ihres Unwohlseins bei anderen Menschen oder in ihren Lebensumständen, führt dies oft zu Gewalt und Terror. „Glück ist nicht das Ziel unseres Lebens, es ist das Ergebnis unserer Lebensweise“ (D. Lostrado) Ich habe für mich die Lebensweise entdeckt, die mich glücklich leben lässt! Ich habe erkannt, mein Leben kann so einfach und um einiges besser sein, wenn ich nicht mehr alles glaube, was ich bisher über mich und die Welt gelernt habe! Ich habe eine andere Perspektive kennen gelernt. Ich sehe meine Welt nun anders!

MITEINANDER
Ich denke, ein Wandel zu einer besseren Welt ist nicht nur notwendig, er ist auch möglich! Wenn sich immer mehr Menschen ihrer Scheuklappen entledigen und sich auf sich, ihr eigenes Wohlwollen, ihr Wohlfühlen und damit auf ihr persönliches Wachstum konzentrieren, dann kann dies zu einer Entwicklung zu mehr Bruttomenschheitsglück führen. Dies wird möglich, wenn sich immer mehr Menschen für ein Gleichgewicht von Wirtschafts- und Humaninteressen einsetzen! Mit meinen Büchern, Artikeln, Videos und dieser Webseite möchte ich Menschen dazu ermuntern, ihr persönliches Leben und damit letztlich auch die Welt zum Besseren zu verändern.


ENTWICKLUNG

Ich habe bei mir angefangen. Ich weiß, ich habe zwar nicht immer die Wahl, mir selbst auszusuchen, was mir widerfährt – ich habe aber immer die Wahl, selbst zu entscheiden, wie ich zu dem stehen, was mir widerfährt. Ich kann und sollte immer das Beste daraus machen. Es geht um mein Wohlgefühl, meine Zufriedenheit. Ich kann mich für ein zufriedenes und glückliches Leben entscheiden. Ich habe mich dafür entschieden. Dies in der Gewissheit: Ich bin so glücklich, wie ich mich fühle. Glück ist Lebensfreude! Lebensfreude ist die pure Lust am sich selbst sein, die Lust am „Sich-wohlfühlen-Wollen”!

Ein Gedanke zu „Herzlich Willkommen!

  1. Liebe Britta,
    Dein letztes Buch “Lebensumstände” habe ich mit Freude gelesen.
    “das Aller-Intimste ist das Aller-Öffentlichste” sagt Ruth Cohn die Gründerin der TZI (Themen zentrierte Interaktion).
    Dieser Satz ging mir beim Lesen Deines Buches immer wieder durch den Kopf.
    Du schreibst von Dir, von Deinen Erfahrungen, Deinem Weg. Das macht das Lesen leicht, und Du lädst gleichzeitig ein die Erfahrungen auf anderen Ebenen zu betrachten. Das tust Du sehr kompetent, in einer gut verständlichen Sprache, mit viel Verständnis – nicht nur für Dich.
    So werden Gesellschaftsbilder beweglich und ich komme in die Kraft zum Mitgestalten…. meiner eigenen Wirklichkeit und auf der Ebene von Gesellschaft.
    Danke für Deine Offenheit und Klarheit.
    Da ich das Glück habe, Dich immer besser persönlich kennenzulernen, möchte ich Dir auch noch gerne rückmelden:
    Ich nehme Dich tatsächlich als Person so wahr wie Du Dich beschreibst!
    Du strahlst Wärme, Mitgefühl, Offenheit und Tatendrang aus!
    Das ist ansteckend und ich freue mich auf weitere Begegnung!
    christel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.