“Das Buch zur Krise” – so das Urteil der Rheinpfalz zum Buch “Drei Tage CoronaWIRus im Kopf”

Welch große Freude! Schon die Überschrift berauschend: “Das Buch zur Krise”! Unter dieser veröffentlichte die Rheinpfalz am 15.06.2020 einen großen Artikel. Dieser drehte sich um mein Buch: “Drei Tage CoronaWIRus im Kopf. Eine Erzählung über den Sinn der Corona-Krise”.

Worum geht es:

Wie der Autor des Artikels betont, geht es in dem Buch über: “die gemeinschaftsstiftenden Folgen der Krise, die gleichzeitig die persönliche Standortbestimmung anregen können.” Das finde ich sehr treffend formuliert!

Weiter ist zu lesen: “Der eigentliche Inhalt besteht aus tief schürfenden, aber durchaus eingängigen Gedanken vom ewigen Widerstreit von Ich und Wir, von Individuum und Gesellschaft, daher auch das Wortspiel vom ‘Corona-Wir-us im Kopf.”

Unter der Zwischenüberschrift: “Gelegenheit zur Selbstreflexion” steht: “Die These von Britta Kanacher: Nur wenn wir unser ureigenes Ich und dessen Bedürfnisse erkennen und frei entfalten, kann sich ein gedeihliches Wir entwickeln.”
Letztendlich fasst der Autor unter der Zwischenüberschrift: “Ein Beitrag zum Wohlgefühl” noch einmal zusammen, worin er den Schwerpunkt des Buches sieht. Unter dem recht großen Bild meiner Person bezeichnet er das Buch als “Ein Stück Lebenshilfe“!

>>Hier geht es zum Artikel, der leider nur gegen Bezahlung ganz zu lesen ist – deshalb hier ein Foto

Ich freue mich sehr über diesen Artikel und hoffe sehr, dass er Menschen dazu animiert, sich mit sich und der Gesellschaft auseinander zu setzten.
Dabei möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass sich das Buch mit einer Fülle an Themen beschäftigt. Zum Beispiel mit der Situation von Familien in der gegenwärtigen Zeit oder mit dem Einfluss von Werbung auf jeden Einzelnen. Es geht auch um die Eigenverantwortung hinsichtlich der Gesundheit. Auch das Streben nach Gewinnmaximierung und der damit verbundenen Überlebenskampf ist Thema. Ebenso wieso Fußball als letzte Gefühlsbastion gesehen werden kann – und vielem mehr – mehr hierzu im Flyer

Kaufmöglichkeiten:

Wenn jemand das Buch gerne kaufen möchte, so würde ich mich freuen, wenn er oder sie den Kauf direkt auf der BoD-Seite tätigen würde (siehe Button weiter unten). Wenn bei amazon oder anderen Verkaufsplattformen gekauft wird, so verringert deren Vermittlungsprovision vor allem meinen potenziellen Verdienst 
Also gerne diesen Link benutzen!

Wer das Buch lieber als E-Book bestellen möchte, kann gerne diesen Link benutzen:

Natürlich gibt es das Buch überall im Handel:
Hier bei >>amazon
Hier >>Thalia

Lesen Sie auch: Erhältlich: Buch “Drei Tage CoronaWIRus im Kopf”
oder : Buch “Drei Tage CoronaWIRus im Kopf
oder: Jetzt im Handel: Buch “Drei Tage CoronaWIRus im Kopf


Ich freue mich über jede Aktion:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.