Die Natur überlebt jeden Klimawandel – der Mensch auch?

Prinzipiell scheint der Klimawandel für die Natur eher kein Problem darzustellen (siehe auch Artikel: “Klimawandel: Gut für die Natur, schlecht für die Menschheit?”) Betrachtet man die Entwicklungen der Erde, so wird deutlich, dass die Natur bislang mit allen Klimaveränderungen zurechtgekommen ist. Dies wird auch in dem Artikel, auf den ich mich hier beziehe (siehe Fokus Online Artikel: „Es wird wärmer – gut so!“ vom 29.11.2010 unter https://www.focus.de/wissen/klima/tid-20790/titel-es-wird-waermer-gut-so_aid_576648.html) deutlich. Dort wird genannt:

  • 56 Millionen Jahren gab es eine sehr heiße Phase
  • Auch in der Folgezeit blieben die Temperaturen deutlich höher als heute
  • Vor 2,7 Millionen Jahren bildete sich die permanente Eiskappe in der Nordpolregion
  • Seitdem hat sich bei eher niedrigen Temperaturen ein fortwährender Wechsel zwischen Kalt- und Warmzeiten ergeben. Ungefähr alle 100 000 Jahre wurde es relativ schnell um mehrere Grad wärmer, einige tausend Jahre später kühlte es wieder ab.
  • Vor rund 20 000 Jahren gab es eine Eiszeit und Eis bedeckte ganz Nordeuropa.
  • Vor gut 10 000 Jahren erlebten damaligen Steinzeitmenschen durch das Ende dieser Eiszeit einen Klimawandel außerordentlichen Ausmaßes. Durch die gewaltigen Schmelzwassermengen stieg der Meeresspiegel teilweise pro Jahrzehnt um einen halben Meter.
  • Das Weltklima blieb dann seit Beginn der menschlichen Hochkulturen relativ stabil

Die Natur hat all diese Veränderungen überlebt und es sogar geschafft, in allen für Menschen nicht bewohnbaren Gegenden, präsent zu sein. Ob am Nordpol, in der Tundra oder der Savanne, überall leben Lebewesen und Pflanzen, die genau auf diese Lebensbedingungen angepasst sind. Die Natur passt sich allen Veränderungen an. Wie lange sie hierfür braucht, ist für sie eher nicht von Belang. Für die Menschheit, die, auch wenn sie es sich nur selten eingesteht, von der Natur abhängig ist, ist dies aber von großem Belang. Die Menschheit und deren Entwicklung haben im Laufe der Geschichte häufig von Veränderungen des Klimas profitiert – sie haben aber auch gelitten.

Bitte weiterlesen unter: Klimaveränderungen als Problem der Menschheit?!

Ich freue mich über jede Aktion:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.